Hans Christian Andersen: Die alte Straßenlaterne (El farol viejo)

página  
tamaño

Die alte Straßenlaterne (El farol viejo)

 
 
La obra completa en zip.
01
819KB
Hast du die Geschichte von der alten Straßenlaterne gehört? ...
02
464KB
Da sollte bestimmt werden, ob sie nach einer der Brücken ...
03
1592KB
Wie es nun auch werden mochte, so werde sie doch vom Wächter ...
04
987KB
Er las ihn zweimal und küßte ihn und blickte mit seinen beiden Augen ...

05

515KB
Viele Gedanken durchkreuzten so die alte Straßenlaterne, ...
06
819KB
Auf dem Rinnsteinbrette standen drei, die sich der Laterne ...
07
368KB
Die alte Laterne sagte, daß keiner von ihnen genug leuchte ...
08
621KB
Gleichzeitig kam der Wind von der Straßenecke, ...
09
707KB
"Das ist viel!", sagte die alte Straßenlaterne, "meinen besten Dank! ...
10
966KB
"Ich gebe gar nichts!", sagte dieser, "ich bin ja am Abnehmen, ...
11
1064KB
"Was war das?", rief der Heringskopf. "Fiel da nicht ein Stein gerade herab? ...
12
509KB
"Das ist recht ehrenwert gedacht!", sagte der Wind, ...
13
796KB
Am folgenden Tage ja, den folgenden Tag können wir überspringen ...
14
843KB
Sie wohnten zwar in einem Keller, zwei Ellen tief unter der Erde, ...
15
567KB
An der Wand hing ein großes, buntes Bild, "Die Fürstenversammlung zu Wien", ...
16
509KB
Als aber der Wächter sie anblickte und davon sprach, ...
17
446KB
Sie waren fleißig und flink, die alten Leute, keine Stunde waren sie untätig. ...
18
618KB
"Ich kann es mir beinahe denken!", sagte sie ...
19
680KB
Eines Tages kam ein ganzer Bund Wachslichtstückchen in den Keller, ...
20
815KB
Die Laterne stand übrigens gescheuert und sauber in einem Winkel, ...
21
1097KB
Da träumte sie - und wenn man solche Fähigkeiten hat, ...
22
625KB
"Welche Fähigkeiten besitze ich!", sagte die alte Laterne, ...



contatto informazione legale consenso al trattamento dei dati personali